April, April

Endlich ist es soweit, der Frühling ist da!

Und zum 1. April, haben wir von RW Reitex, ein paar Witze für Sie vorbereitet. Viel Spaß!
________________________________________________________________________________________________
„Wie lief eigentlich Deine Führerscheinprüfung?“
„Bin leider durchgefallen.“
„Wieso denn das?“
„Ich habe einen Geisterfahrer überholt.“

________________________________________________________________________________________________
Ein Taxi-Passagier tippt dem Fahrer auf die Schulter um etwas zu fragen. Der Fahrer schreit laut auf, verliert die Kontrolle über den Wagen, verfehlt knapp einen Bus, schießt über den Gehsteig und kommt nur wenige Zentimeter vor einem Schaufenster zum Stehen. Für ein paar Sekunden ist alles still, dann sagt der Taxifahrer: “Bitte machen Sie das nie wieder! Sie haben mich zu Tode erschreckt.” Der Kunde entschuldigt sich, “Ich konnte nicht ahnen, dass Sie sich wegen eines Schultertippens gleich so erschrecken.” “Das ist auch nicht Ihr Fehler”, meint der Fahrer. “Heute ist mein erster Tag als Taxifahrer. Die letzten 25 Jahre fuhr ich einen Leichenwagen.”

________________________________________________________________________________________________

Geht ein Mann mit einer Axt und einer Angel aufs Eis. Er haut ein riesiges Loch ins Eis und hört auf einmal eine Stimme „Hier gibt es keine Fische.“ Der Mann wundert sich, geht weiter und haut wieder ein riesiges Loch ins Eis. Wieder die Stimme „Hier gibt es keine Fische.“ Sagt der Mann „Herr, was willst du mir damit sagen?“ Darauf die Stimme: „Hier spricht der Stadionsprecher und hier gibt es keine Fische.“

________________________________________________________________________________________________

Die Tiere des Waldes beschließen nie mehr Alkohol zu trinken. Der Fuchs soll alle fressen, die Alkohol getrunken haben. Am nächsten Tag macht er eine Kontrollrunde. Alle haben sich an die neue Regel gehalten, nur der Hase ist total betrunken. Da sagt der Fuchs: „Ok Hase. Du kennst die Regel: Keinen Alkohol mehr! Ich müsste dich jetzt eigentlich fressen, aber ich gebe dir noch eine Chance!“ Am nächsten Tag ist der Hase wieder betrunken und der Fuchs gibt ihm eine allerletzte Verwarnung. Am nächsten
Tag ist alles im Wald ruhig und in Ordnung. Als der Fuchs aber zum Trinken an den Bach kommt, sieht er ein seltsames Röhrchen herumschwimmen. Er zieht das Röhrchen heraus. Daran hängt der erneut betrunkene Hase. Der Fuchs sagt:
„Wir Tiere des Waldes haben doch beschlossen, keinen Alkohol mehr zu trinken!“ Da entgegnet der Hase: „Was ihr Tiere des Waldes beschlossen habt, ist uns Fischen scheiß egal!“