Ledermöbel reinigen mit Lederbalsam und Lederseife

Ledermöbel reinigen, aber richtig

Mit einer regelmäßigen Reinigung und Pflege verlängern wir die Zeit, in der wir uns über den schönen Lederlook unserer Möbel freuen können.
Ob Couch oder Barhocker, ob Echtleder oder Kunstleder, alles braucht Pflege. Und diese ist gar nicht so Zeitintensiv, wenn man einige Regeln befolgt.

Lederreinigung

Zuerst die Couch mit einem angefeuchteten Microfasertuch oder auch einem Staubsauger (Vorsicht geboten) abstauben.

Abgekochtes oder entmineralisiertes Wasser in eine Schale füllen, einen Schwamm anfeuchten und über die Lederseife reiben. Danach ein paar mal zusammendrücken um so Schaum zu erzeugen. Dann ran ans Leder. Besonders bei Kunstleder darauf achten, dass der Schwamm nicht zu nass ist.
Jetzt ohne lange zu warten ein weiches Tuch anfeuchten und den Schaum samt Schmutz einsammeln und mit sauberem Wasser (abgekochtem Wasser) nachwischen.

Jetzt ist die Ledercouch sauber. Aber auch aufnahmefähig für neuen Schmutz und entfettet, deshalb könnte das Leder mit der Zeit porös und brüchig werden.

Lederpflege

Nach einer Trockenzeit von ein paar Minuten, den Lederbalsam mit einem Schwamm sparsam und gleichmäßig auftragen. Einwirken lassen und überschüssigen Lederbalsam mit einem Tuch entfernen. Nach ein paar Minuten nachpolieren, GESCHAFFT!

Fazit

Natürlich könnte man auch mit anderen Mitteln versuchen Ledermöbel zu reinigen und zu pflegen. Aber ganz ehrlich, glauben Sie nicht auch, dass speziell für die Lederpflege entwickelte Produkte besser dafür geeignet sind? Und ein paar Euro im Jahr für eine Ledercouch im Wert von oft mehreren Tausend Euro auszugeben ist eine sinnvolle Investition. Es sei den Sie wollen die Couch schneller loswerden.
Ein- zwei Mal im Jahr ist es ratsam eine derartige Lederpflege zu betreiben, dann können Sie sich lange über Ihre Ledermöbel freuen.


Probieren Sie den RW Reitex Lederpflegeset aus.

Leder Pflege Set / RW Reitex Lederpflegeset

 Aktuell im Angebot.

 


Zusätzliche Infos zu: Lederpflege